Fassaden und Wände - perfekt gereinigt..
Ich mache das jetzt selber ..!

 

 

"Prima!"  Auf dieser Seite geben wir Ihnen einige Tipps wie Sie die Reinigung Ihrer Fassaden und Wandflächen selbst ausführen können. Manchmal kann es schonmal hoch hinaus gehen.
Bitte denken Sie als erstes immer an Ihre Sicherheit.
Ein sicherer Stand und gutes Werkzeug sind das "A und O"

Wie kommt es eigentlich zur Algenbildung auf Hauswänden?

Grünbelag auf Häuserwänden hat viele Ursachen, die zusammen kommen können.
Feuchtigkeit spielt eine ebenso große Rolle wie die Lage des Objekts.
Wärmedämmung ist auch eine Ursache, denn die Wärme im Haus zu halten heißt auch, das die Außenflächen kälter sind und dadurch länger feucht bleiben nach einem Regen.

Ist das Haus von Bäumen umgeben, geben die ebenfalls lange Schatten auf die Hauswand und diese trocknet nicht so schnell ab. Oftmals werden gerade neue, hochgradig gedämmte Wand bereits nach wenigen Jahren von Algen befallen. Diese können grün aussehen, aber auch rot oder Schwarz erscheinen.

Hausfassade Probefläche CONTRALMO

Diese Punkte benötigen Sie für eine
erfolgreiche Anwendung !

  • Leiter (Kann auch durch eine längere Sprühlanze ersetzt werden)
  • Sprühgerät zum Aufbringen der Lösung
  • CONTRALMO CN16 Profi Nachhaltigkeitsbehandlung
  • Einen trockenen Tag (Es darf mind 6-8 Stunden nicht regnen nach der Behandlung)

Tipp : Mit dem CONTRALMO SET N500 erhalten Sie ein 5 Liter Drucksprüher,
zum auftragen des Wirkstoff.  Unterm Strich ein paar Euro gespart !

Eine Fassade bleibt durch die aktive Wirkung 12-15 Monate geschützt. Danach setzt der natürliche Prozess wieder ein, der vor der Reinigung die Fassade unansehnlich werden ließ.
Ist also eine Fassade nach drei Jahren grün geworden, wird es auch wieder ca. 3 Jahre dauern bis diese nach und nach erneut vergrünt wird. Das ist sehr stark abhängig von der Lage des Objekts und den Umweltbedingungen wie Wetter oder dem weiter wachsenden umgebenden Baumbestand.

WICHTIG! Die Reinigung mit CONTRALMO CN16  ist die schonendste Methode, um die Algen zu entfernen. Bei anderen Methoden wird das Material oft zusätzlich offenporiger bei der Reinigung (scharfe Reinigungswirkstoffe mit Soforteffekt oder Hochdruckreiniger).
Bei diesen Reinigungen wird das Algenwachstum mit jeder Anwendung beschleunigt.

 

Wie wird die Fläche eingesprüht?

  • Senkrechte Flächen werden mit herkömmlichen Drucksprühern am besten von unten nach oben eingesprüht. So können Sie erkennen wo schon gesprüht wurde und wo nicht.
  • Um sich selbst vor dem Spritzmittel zu schützen, sollten Sie an einen möglichst windfreien Tag sprühen. Wenn doch Wind aufkommt, sprühen Sie möglichst mit dem Wind im Rücken.
  • Es wird Sprühmittel umherwehen welches nicht nur die Fassade trifft. Denken Sie daran, das besprühte Gegenstände oder Steinflächen wie Wege oder Terrassen nun auch anfangen werden, sauberer zu werden oder länger sauber bleiben. Das heißt, wenn Sie diesen Effekt nicht wünschen, Sie die Flächen abgedecken sollten. Ebenfalls empfehlen wir empfindliche Pflanzen besonders an warmen Tagen entweder abzudecken oder mit Wasser abzuspülen nach dem Sprühen.
  • Es wird in keinem Fall nachträglich mit Wasser oder Hochdruck abgespült. Der Wirkstoff soll auf dem Material verbleiben.
  • Wenn Sie zu viel Wirkstoff auftragen, schadet es dem Material nicht, es kann aber ein paar Tage ein brauner Film sichtbar werden, der sich nach und nach abregnet.

 

CN16 Contralmo Algenentferner Flechtenentferner-1519035676900

Sie haben noch Fragen?
Gern beraten wir Sie vor der Ausführung oder erstellen Ihnen ein Angebot zur professionellen Ausführung.
Rufen Sie uns einfach an !